SW-Formsteine

Rechteckprofile kommen immer dann zum Einsatz, wenn eine geringe Durchflusshöhe und eine gute Ausnutzung des Querschnitts bei Höchstwasserstand gefordert sind. Darüber hinaus bietet der rechteckige Querschnitt den Vorteil einer ebenen, begehbaren Fläche.

Die Einsatzbereiche von Formsteinen reichen von Bachquerungen, Leitungskanälen für Versorgungsleitungen, Luftkanäle für Industrie- und Verkehrsbau über Abwasserdurchlässe, Amphibiendurchlässe bis hin zu Regenrückhaltebecken.

  • Schnelle Montage
  • Keine Schalungsarbeiten vor Ort
  • Sofort belastbar (auch für Schwerverkehr)
  • Veränderung im Kabelnetz ohne teure Abbrucharbeiten