SW-Kompaktkläranlagen Pulsar

Die Pulsar Kompaktkläranlage von SW Umwelttechnik ist eine vollbiologische Belebungsanlage. Sie arbeitet nach dem Prinzip der sequenziellen biologischen Reinigung (SBR-Prinzip). Das bedeutet, die einzelnen Reinigungsschritte laufen zeitlich gestaffelt hintereinander ab, die Belüftungszeit wird automatisch an den Abwasseranfall angepasst.

Die Streifenbelüfter im SBR-Becken sorgen für flächige, feinblasige Belüftung und Durchmischung des Abwassers in der Belüftungsphase. Die Klarwasserpumpe ist höhenverstellbar, um das Reaktorvolumen anpassen zu können.

Größtmögliche Betriebssicherheit ist gegeben:

  • Kompaktbehälter aus hochwertigem Beton
  • Mit Vorklärung: keine händische Entsorgung von Hygieneartikeln notwendig
  • Mit Tagespuffer: kein Zufließen von Abwasser in der Absetz- und Abzugsphase und Ausgleich der Abwasserstöße

Anlagen > 80/150 EGW auf Anfrage erhältlich.

[Stk.] [t]
Type Behälteranzahl Einwohner- gleichwerte Größtes Stück-gewicht
SW-Pulsar-30 2 30 9,4
SW-Pulsar-40 2 40 10,0
SW-Pulsar-50 2 50 11,0
SW-Pulsar-60 2 60 9,4
SW-Pulsar-70 2 70 11,0
SW-Pulsar-80 2 80 11,0

Optionen

Mit folgenden Optionen können die SW-Kompaktkläranlagen Pulsar aufgerüstet und kundenspezifisch erweitert wer

1) Komfortpaket
Beinhaltet einen hochwertigen Schaltschrank und eine richtige SPS-Steuerung mit separatem Touchdisplay zur übersichtlichen und einfachen Bedienung.

2) Technikpaket
Zur Förderung des Abwassers werden Pumpen (inklusive Motorschutzschalter) anstelle von Lufthebern eingesetzt, die auf höhenverstellbaren Führungsgestängen montiert sind.

3) Ultraschallsonden-Paket
Zur Füllstandsmessung werden Ultraschallsonden anstelle von Schwimmerschaltern eingesetzt. Nur in Verbindung mit dem Komfortpaket möglich.

4) GSM-Alarmierung
Für die Übertragung von Störmeldungen mittels SMS, inklusive Kontrollfunktion. Dadurch ist eine "Fernwartung" möglich.

5) EVU-Teil

6) Außenschaltschrank
Inklusive Sockel